Stillstand beim Lichtspielhaus

Lichtspielhaus Aibling

Beim Lichtspielhaus in Bad Aibling passiert erstmal nichts mehr. Der Bauausschuss stellte am Abend einen Bebauungsplan auf und erließ eine Veränderungssperre. Damit wurde das Ergebnis des Bürgerentscheids auch politisch umgesetzt.

Laut Bürgermeister Felix Schwaller wird das Gebäude über kurz oder lang wohl leer stehen. Und das in bester Lage am Marienplatz in Bad Aibling. Das sei sehr schade. Momentan bleibe einem aber nichts anderes übrig, als Gespräche mit den Investoren Werndl und Partner zu führen, so Schwaller. Von dort heißt es aber, dass man sich erst mal auf andere Projekte konzentrieren wolle. Werndl und Partner wollten an der Kirchzeile ein Gebäude mit vier Stockwerke inklusive Penthouse bauen. Die Bad Aiblinger sprachen sich beim Bürgerentscheid aber für eine Beschränkung des Baus auf drei Stockwerke plus Penthouse aus.