Stichverletzungen geben Rätsel auf

Messerangriff Symbolbild

Die Polizei sucht in Kufstein nach einem unbekannten Messerstecher. Der Fall gibt Rätsel auf. Die Polizei wurde gestern Abend über einen schwer verletzten Mann am Bahnhof informiert.

Vor Ort traf sie einen 51-jährigen Österreicher an. Er hatte mehrere Stichverletzungen am Oberkörper. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst versorgt. Dabei verhielt er sich aber äußerst aggressiv. Deshalb musste ihn die Polizei fixieren. Anschließend kam er ins Krankenhaus. Laut Polizei sind seine Verletzungen schwer aber nicht lebensgefährlich. Zum Tathergang wollte der Mann keine Angaben machen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.