Stephanskirchen: Auto gerät in Vollbrand

Feuerwehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Morgen in Stephanskirchen ein Auto völlig ausgebrannt. Nach Polizeiinformationen war ein 21-jähriger Fahrer gegen 06.30 Uhr in der Salzburger Straße von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto schleuderte im weiteren Verlauf gegen einen Gartenzaun und einen Stromverteilerkasten. Das Auto fing umgehend Feuer. Alle Fahrzeuginsassen konnten sich selbst befreien, wurden aber verletzt. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.