Stellenabbau bei „Anita Dr. Helbig“

Dessous BHs

Das Brannenburger Unternehmen „Anita Dr. Helbig“ schließt seinen Standort in Bad Tölz. Betroffen sind rund 25 Angestellte.

Fast alle sind ab sofort arbeitslos. Der Rest muss ab Montag zum Hauptsitz nach Brannenburg fahren, heißt es aus dem Umfeld der ehemaligen Belegschaft. Anita ist ein weltweit bekannter Hersteller von Dessous- und Bademoden. Das Unternehmen hat auch noch ein Logistikzentrum in Kufstein. Laut der Geschäftsführung blieb vor dem Hintergrund des Lockdowns keine andere Wahl. Drei Standorte könne man sich nicht mehr leisten.