Steinplatte auf Jodl-Grab angebracht

Jodlgrab 2

Unbekannte haben eine Steinplatte auf dem Jodlgrab auf der Fraueninsel angebracht.

Die Platte verdeckt den Dienstgrad sowie den Namen des Wehrmachtsgenerals Alfred Jodl. Stattdessen steht nun noch „Familie Jodl“ auf der Platte. Um das Grab gibt es seit Jahren Streit. Jodl selbst liegt dort nicht begraben, lediglich seine beiden Ehefrauen. Auf eine Platte, wie sie nun angebracht wurde hatten sich laut „Süddeutscher Zeitung“ der vorherige Bürgermeister und ein Nachfahre von Jodls zweiter Frau geeinigt bereits 2018 geeinigt. Der Gemeinderat hatte dem nicht zugestimmt.