Stautagebuch der A8 wurde dem Bundesrechnungshof übergeben

Stau 1

Die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete, Daniela Ludwig, hat das Stautagebuch von Michael Linnerer dem Bundesrechnungshof übergeben.Das teilte ihr Büro unserem Sender auf Anfrage mit. Von einer Reaktion weiß Ludwig aber noch nichts, weil sie das Tagebuch auch per Post geschickt hat. Sie will dem Bundesrechnungshof bis Mitte September Zeit geben, auf das Tagebuch zu reagieren. Mit dem Stautagebuch wollte Michael Linnerer zeigen, dass ein sechsspuriger Ausbau der A8 auch zwischen Bernau und Österreich notwendig ist. Hochgerechnet zählt das Stautagebuch 139 Stautage im Jahr. Der Bundesrechnungshof zählt 26 und hält den Ausbau deswegen für zu teuer