Starkbierfest findet vorerst statt

Bierkruege prost

Das Starkbierfest in Rosenheim findet erstmal wie geplant statt. Wie die Stadt am Nachmittag mitteilte,

sieht sie keine hinreichenden Gründe für eine Absage und damit keine rechtliche Handhabe. Voraussetzung sei eine fachliche Stellungnahme des Rosenheimer Gesundheitsamtes, welche eine Absage wegen des Coronaviruses als notwendig erklärt. Das Gesundheitsamt hätte sich bisher aber nicht an die Stadt gewandt. Die Situation werde weiter beobchtet. Sollte eine Absageverfügung auf Landesebene für Großveranstaltungen herausgegeben werden, werde sich auch Rosenheim darauf einstellen. Eine Aussage von Gesundheitsamtleiter Wolfgang Hierl im Kreistag hatte für Missverständnisse gesorgt. Er hatte dabei offenbar empfohlen das Fest abzusagen, was als komplette Absage interpretiert wurde.