Starbulls-Spiel gegen Peiting abgesagt

0401 Starbulls

Das für morgen angesetzte Spiel in der Eishockey-Oberliga der Starbulls Rosenheim in Peiting ist abgesagt. Grund ist ein Corona-Verdacht innerhalb der Peitinger Mannschaft.

Ein erster Schnelltest sei positiv ausgefallen. Das Ergebnis des PCR-Tests liege noch nicht vor, heißt es. Davon und von den Weisungen der Behörden hänge natürlich ab, wie es weitergehe, so der Peitinger Teammanager Gordon Borberg. Man hätte morgen gerne gegen den ECP gespielt und bedanke sich nochmal, dass Peiting eingesprungen wäre, betont Rosenheims Organisatorischer Leiter Sport, Ingo Dieckmann.