Starbulls: Erste Abgänge stehen fest

1113 Starbulls

Rosenheim. Die ersten Gespräche sind bei den Starbulls nach dem Saisonende geführt. Nach derzeitigem Stand stehen die ersten Abgänge fest. Sechs Spieler verlassen die Starbulls – Draxinger beendet Karriere.

Nach der Bekanntgabe, dass John Sicinski nicht länger Trainer bei dem Eishockey Oberligisten ist, geht es bei den Starbulls Rosenheim Schlag auf Schlag. Nach weiteren Gesprächen steht fest, dass sechs Spieler die Starbulls Rosenheim verlassen werden.

Darunter ist auch Tobias Draxinger, welcher nach erfolgreichen Jahren – darunter drei deutschen Meistertiteln – 2017 zurück an die Mangfall gekommen ist und nun seine Karriere beendet. In 203 Spielen für die Rosenheimer konnte Draxinger 34 Tore erzielen und hat zu weiteren 65 beigesteuert.

Wechsel innerhalb der Liga

Ebenfalls verlassen werden die Starbulls die Spieler Curtis Leinweber (66 Spiele mit 27 Tore & 53 Assists), Alexander Höller (144 Spiele mit 81 Toren und 91 Assists), Kevin Slezak (80 Spiele mit 22 Toren und 27 Assists) und Alexander Biberger (53 Spiele mit 8 Assists). Nach Informationen der Starbulls Verantwortlichen wechseln diese Spieler innerhalb der Oberliga Süd.

„Es ist natürlich immer schade, wenn Spieler den Verein verlassen – allesamt tolle Spieler und Persönlichkeiten. Insbesondere Alex hätten wir weiter gerne in unserem Trikot gesehen. Schweren Herzens hat er uns mitgeteilt, dass der neue Verein besser in die private Lebensplanung passt und es keine Frage des Angebots seitens der Starbulls war. Dies müssen wir natürlich akzeptieren“, so Geschäftsführer Daniel Bucheli.

Kontingentstellen werden neu besetzt

Kein neues Vertragsangebot erhält Zack Philipps, welcher im Oktober an die Mangfall gewechselt ist. Philipps hat in 34 Spielen 22 Tore für die Rosenheimer erzielt und weitere 17 vorbereitet. Somit steht fest, dass die Starbulls Rosenheim beide Kontingentstellen für die Saison 2022/2023 neu besetzen müssen.

Welche Spieler laufende Verträge haben beziehungsweise ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim bereits verlängert haben, wird in der nächsten Zeit bekannt gegeben. Zudem stehen noch einige Gespräche aus, welche diese und nächste Woche zu führen sind.

Die Starbulls Rosenheim bedanken sich für das Engagement der oben genannten Spieler und wünschen ihnen sportlich wie auch privat für die Zukunft alles Gute!

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.