Starbulls am Mittwoch gegen Peiting anstatt gegen Regensburg

PM Starbulls nächste Woche zurück auf dem Eis

Die Corona-Pandemie wirbelt den Spielplan der Starbulls Rosenheim weiter gehörig durcheinander. Anstatt gegen Regensburg spielen sie am kommenden Mittwoch gegen Peiting.

Grund ist ein Antrag der Eisbären Regensburg beim Deutschen-Eishockey-Bund. Sie baten um die Verschiebung, weil sich die Mannschaft bis vor kurzem in Quarantäne befand und am Mittwoch noch einige Spieler fehlen würden. Bei den Starbulls sorgt das Verhalten der Eisbären für Unverständnis. Unter ähnlichen Voraussetzungen sei man selber vor einigen Wochen in Regensburg angetreten, so Starbulls-Vorstand Markus Thaller. Anstatt dem Spiel gegen Regensburg wird die Ende November ausgefallene Partie beim EC Peiting nachgeholt.