„Stahlenbunker“ soll nördlichen Landkreis versorgen

Das Medizinische Versorgungszentrum am Rosenheimer Klinikum expandiert. Es hat jetzt eine Zweigstelle in Ebersberg eröffnet. Dort werden ab sofort Krebspatienten behandelt.In Punkto Strahlentherapie soll so eine Versorgungslücke im Raum Ebersberg sowie dem nördlichen Landkreis Rosenheim geschlossen werden. Der Neubau hat gut 3 ½ Millionen Euro gekostet. Herzstück ist ein Strahlenbunker mit einem so genannten Linearbeschleuniger.