Stadtrat Rosenheim arbeitet an Schuldenabbau-Ziel

Armut kein Geld

Heute Abend kommt der Rosenheimer Stadtrat zu seiner letzten Sitzung des Jahres zusammen. Das bestimmende Thema der Sitzung wird die Haushaltsplanung sein.

Nicht zuletzt wegen der Pandemie wird die Stadt ihr Ziel, ihren Schuldenstand bis 2025 auf 64 Millionen Euro zu reduzieren, deutlich verfehlen. Voraussichtlich um etwa 4 Millionen Euro. Bis Mitte des kommenden Jahres soll die Verwaltung weitere Maßnahmen ausarbeiten, um den Schuldenabbau voranzutreiben. Es wird erwartet, dass künftig einige Wunschprojekte wegen mangelnder Finanzierung nicht realisiert werden können.