Stadtbus Wasserburg soll ab Februar halbstündig fahren – Ergebnis der Ausschreibung vorgestellt

bus 1898612 640

Die Stadt Wasserburg ist bei ihren Planungen zur Umstrukturierung des Stadtbusses auf einem guten Weg.

Im Stadtrat gab Bürgermeister Michael Kölbl am Abend das Ergebnis der Ausschreibung bekannt. Den Zuschlag erhielt eine Bietergemeinschaft aus dem Busunternehmen Hövels aus Trostberg und dem RVO. Die Kosten belaufen sich pro Jahr auf 550.000 Euro. Laut Kölbl muss jetzt in die Detailplanung gegangen werden. Das Ziel steht aber weiter: Ab Februar soll der Stadtbus im Halbstundentakt fahren.