Stadt will Maßnahmen gegen Krähen in Fürstätt ergreifen

Krähe

Krähen werden in Rosenheim immer mehr zum Problem. Aktuell auch wieder in Fürstätt.

Vergangene Woche hat es eine Begehung der Kampenwand- und der Hochfellnstraße durch die Stadt und die Regierung von Oberbayern gegeben. Dabei wurde entschieden, dass der betroffene Bereich gerodet werden soll. Dadurch würden die Krähen aus der Gegend vertrieben. Allerdings braucht es dafür noch die Erlaubnis der Naturschutzbehörde. Diese liegt noch nicht vor.