Stadt Wasserburg verzichtet auch 2021 auf Gebühr für Außengastro

Biergarten

Die Einzelhändler und Gastronomen in der Stadt Wasserburg müssen auch heuer keine Gebühren zahlen, wenn sie Tische und Stühle beziehungsweise Verkaufsstände im Freien aufstellen.

Der Stadtrat beschloss am Abend die Sondernutzungsgebühren aufgrund der Corona-Pandemie für ein weiteres Jahr auszusetzen. Die Gastronomen und Einzelhändler seien für die Maßnahme dankbar, sagte uns Bürgermeister Michael Kölbl. Er wisse, dass damit kein großes Plus gemacht werden kann, aber die Gebühren zu erlassen sei der Teil, den die Stadt unmittelbar und schnell machen könne.