Stadt und Polizei erkunden Brennpunkte in Rosenheim

Straßenlaterne

Die Stadt Rosenheim ist an einigen Stellen zu schlecht beleuchtet. Das ist eines der Ergebnisse eines nächtlichen Kontrollspazierganges von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer zusammen mit der Polizei.Vor allem am Inndamm, im Salingarten und am Manfallkanal gibt es immer wieder Bereiche, die in der Nacht schlecht bis gar nicht ausgeleuchtet sind, berichtet das OVB. Nach Angaben der Stadt soll das aber in absehbarer Zeit geändert werden. Der nächtliche Spaziergang war vor einigen Wochen bei der Präsentation des Sicherheitsberichts vereinbart worden. Dabei sollten die Brennpunkte in Rosenheim genauer unter die Lupe genommen werden.