Stadt Rosenheim warnt vor Eichenprozessionsspinner

42335367842 e47f44249a z

Die Stadt Rosenheim warnt wieder vor dem Eichenprozessionsspinner. Der Nachwuchs des nachtaktiven Schmetterlings siedelt sich bevorzugt an Bäumen an. An


jedem Baum können sich bis zu 300 Eichenprozessionsspinner ansiedeln. Die Raupen sondern ein Nesselgift ab. Dies kann bei Menschen zu Allergieähnlichen Symptomen wie Juckreiz, Quaddelbildung, Atemwegsreizungen sowie Schwindel und Fieber. Bei einem Befall soll das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Rosenheim informiert werden.