Stadt Rosenheim: Ermäßigung bei Restmüll möglich

Mülltonnen

Wer durch Hygieneartikel wie Windeln größere Mengen an Restmüll entsorgen muss, kann eine Ermäßigung der Müllgebühren beantragen. Darauf macht die Stadt Rosenheim jetzt aufmerksam.


Das Angebot richtet sich beispielsweise an Familien mit mindestens zwei Kindern unter drei Jahren oder an Menschen mit Inkontinenz. Bisher stellte die Stadt Rosenheim hier kostenlose Windelsäcke zur Verfügung. Vor allem für ältere Menschen war es jedoch schwierig, die Säcke zum Wertstoffhof zu transportieren. Die Ermäßigung vom 35 Euro kommt den Antragstellern direkt zugute. Ein Antrag kann dazu formlos beim Umweltamt der Stadt gestellt werden.