Stadt Rosenheim diskutiert über MVV-Ausweitung

 

boss 3385070 640

Begibt sich die Stadt Rosenheim unter das Dach des Münchner Verkehrsverbundes MVV?


Diese Frage wird heute im Haupt- und Finanzausschuss diskutiert. Das Gremium diskutiert darüber, ob sich die Stadt an einer entsprechenden Grundlagenstudie beteiligen soll. Darin soll geprüft werden, welche Auswirkungen es hätte, den MVV bis in die Region zu erweitern. Sie soll klären, welche verkehrsrechtlichen Verflechtungen es gibt, wo Handlungsbedarf besteht, welche rechtlichen und organisatorischen Schritte für eine Verbunderweiterung nötige wären und welchen Kosten entstehen. Erst kürzlich machte der Kreisausschuss einstimmig den Weg für die Beteiligung an der Studie frei. Hintergrund der MVV-Initiative ist die Zielsetzung der Staatsregierung, den gesamten Freistaat mit Verkehrsverbünden abzudecken. Landesweit sind zehn bis zwölf geplant.