Staatstraßensperrung von Deutelhausen bis zur B15 kommt am 3. April

Die Staatstraße 2080 zwischen der B15 und Deutelhausen wird ab dem 3. April bis voraussichtlich November voll gesperrt – damit kommt eine weitere große Verkehrsbehinderung auf die Autofahrer in der Region zu.

Seit Mitte März haben bereits erste Bauarbeiten an der zukünftigen Anschlussstelle zur Westtangente begonnen – die Fahrbahn wird auf acht Meter Breite ausgebaut und die zugehörige Brücke wird errichtet. Außerdem entsteht ein Geh- und Radweg. Die Umleitung für den Staatsstraßenverkehr für diesen Zeitraum wird ausgeschildert und verläuft über Marienberg zur B15 und umgekehrt. Der jetzige provisorische Kreisverkehrsplatz auf Höhe Langenpfunzen wird ebenfalls im Sommer durch einen Betonkreisverkehr entlang der B15 ersetzt.