Staatsstraße bei Ostermünchen wird saniert

Bauarbeiten Straßenbau Pylone

In Ostermünchen wird heute eine seit langem notwendige Straßenbaumaßnahme gestartet. Die marode Staatsstraße 2080 am Ortsausgang in Richtung Tattenhausen wird saniert.

Laut den Verantwortlichen wurden die massiven Straßenschäden vor einiger Zeit notdürftig ausgebessert. Geblieben ist allerdings ein Löcher-Wirrwarr. Dadurch ist das Befahren dieses Abschnittes nicht nur holprig, sondern auch gefährlich. Die Bauarbeiten hätten eigentlich bereits vor einer Woche beginnen sollen. Allerdings trafen das Staatliche Bauamt Rosenheim und das ausführenden Unternehmen eine Vereinbarung. Um die Zeit der Vollsperrung so kurz wie möglich zu halten, wurde ein Zweitschichtbetrieb an einem Wochenende ausgehandelt. Damit kann die Zeit der Bauarbeiten um eine Woche verkürzt werden. Spielt die Witterung mit, rechnet das Bauamt mit einem Abschluss der Fahrbahnerneuerung am 9. November. Die Umleitung ist ausgeschildert.