Sport mal ganz anders

Ab heute heißt es in Rosenheim: Lederhose an und dann ab zum Sporteln. Bis September können alle Sportbegeisterten jeden Montag von 19 bis 20 Uhr in den Mangfallpark Süd kommen, um kostenlos bei Wind und Wetter zu trainieren.

Und das bestenfalls in einer großen Truppe. Denn dann macht das Workout gleich noch mehr Spaß. Klaus Reitmaier ist der Initiator des Lederhosen Trainings, das den ganzen Körper trainieren soll. Ziel sei es, so Reitmaier, das Lederhosentraining auf ganz Bayern auszuweiten. Jetzt am Montag startet es zunächst in zehn bayerischen Städten. Denn Sport sei wichtig und man solle nicht dafür teuer bezahlen müssen. Übrigens: Man muss keine Lederhose tragen, um teilnehmen zu dürfen, aber man kann.