Spezieller Impfaufruf an Südosteuropäer in Rosenheim

Impfen Impfung Virus Corona

Ungeimpfte Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Wurzeln in Südosteuropa werden in näherer Zukunft Post von der Stadt Rosenheim erhalten.

Ein Sprecher der Stadt erklärte auf Anfrage unseres Sender, diese Idee sei aufgrund der Hohen Anzahl an Corona Neuinfektionen durch Reiserückkehrern von Familienurlauben entstanden. In den Schreiben sollen diese Bevölkerungsgruppen explizit zur Impfung aufgerufen werden. Bis die Briefe in Druck gehen können werde es aber noch etwas dauern, so der Sprecher weiter. Zunächst müssen die Adressdaten von den Bürgerämtern in Abstimmung mit dem Landratsamt eingeholt werden. Außerdem sollen die Briefe in den jeweiligen Muttersprachen der Bürger verfasst werden, sodass zusätzliche Zeit für Übersetzer eingeplant werden muss. Ein großer Teil der Neuinfektionen in der Stadt Rosenheim stammt von Reiserückkehrern von Familienbesuchen in Balkanländern wie dem Kosovo, Bosnien und Kroatien.