Spendenaktion für bedürftige Rosenheimerinnen und Rosenheimer

Spende Symbolbild

Mit einer gemeinsamen Aktion des Stiftungsnetzwerks und der städtischen Gesellschaften soll auch dieses Jahr bedürftige Rosenheimer Familien unterstützt werden. Durch die Spenden erhalten finanziell schlechter gestellte Rosenheimer zum Weihnachtsfest je 100 Euro.

Er freue sich, diese Mittel einem größeren Kreis von Menschen in der Stadt, die zum Beispiel Grundsicherung im Alter oder Hilfe zum Lebensunterhalt beziehen, zur Verfügung zu stellen, so Oberbürgermiester Andreas März. Insgesamt geht die weihnachtliche Spende heuer an rund 830 Bürgerinnen und Bürger.