Spektakulärer Austritt

Paukenschlag im Landtag: Die für den Stimmbezirk Rosenheim Ost gewählte grüne Abgeordnete Claudia Stamm bricht mit ihrer Fraktion und will eine eigene politische Partei gründen.

Dennoch plant sie, bis Herbst 2018 im Parlament als fraktionslose Abgeordnete zu bleiben. Die grüne Fraktion im Landtag schrumpft damit von 18 auf 17 Sitze. Die Grünen hätten sich in den letzten Jahren immer mehr von den ursprünglichen Werten entfernt, besonders geärgert hätte sie die Aushöhlung des Asylrechts in der Flüchtlingspolitik. Auch die zum Teil selbst befeuerte Populismuswelle innerhalb der etablierten Parteien dringt sie und einige Vertraute Mitgründer zu diesem Schritt, heißt es auf ihrer Homepage. Wie die neue Partei heißen soll, ist noch nicht bekannt.