Spediteure begrüßen Fortsetzung der Trassenplanung

Zug Gleise 2

Der Landesverband Bayerischer Spediteure begrüßt die Haltung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, die Planungen für den Brennernordzulauf fortzusetzen.

Bei den Vorbereitungen sei schon viel zu viel Zeit verstrichen, heißt es in einer Erklärung. Wenn man es ernst meine mit der Verlagerung von Güterverkehr von der Straße auf die Schiene, führe am Brenner Basistunnel kein Weg vorbei, so LBS-Geschäftsführerin Sabine Lehmann. Sie fordert auch auf deutscher Seite eine leistungsfähige und zuverlässige Infrastruktur. Ihren Worten zufolge würden die Unternehmen der Speditions- und Logistikbranche diese Möglichkeiten gern für mehr Schienentransporte nutzen.