SPD will gegen Parkplatzmangel in Rosenheim vorgehen

Parkschilder 1

Die SPD-Stadtratsfraktion möchte die Stellplatzsatzung der Stadt Rosenheim ändern. Sie stellte deshalb einen entsprechenden Antrag an den Stadtrat.

Darin fordert sie eine deutliche Erhöhung der Stellplatzablöse. Zudem sollen die Einnahmen daraus künftig nur noch für die Förderung der Radinfrastruktur sowie für Maßnahmen zur Entlastung der Straßen vom ruhenden Verkehr und für den Busverkehr verwendet werden. Laut SPD kommt es immer öfter vor, dass bei neuen Bauvorhaben in der Innenstadt lieber Geld für die fehlenden Stellplätze bezahlt wird, anstatt Parkplätze zu errichten.