SPD will den Rosenheimer Stadtverkehr verbessern

Fahrradweg

Die Rosenheimer SPD hat große Pläne für den Stadtverkehr in 2020. Um die Straßen in der Stadt zu entlasten, will die SPD zum einen die Infrastruktur für Fahrradfahrer verbessern.

Dafür sollen 100.000 Euro für zusätzliche Fahrradständer in der Stadt ausgegeben werden. Aktuell sind im Haushalt fürs kommende Jahr nur 20.000 Euro eingeplant. Außerdem will die SPD die Lücken in den Radwegen in der Stadt schnell und effektiv schließen. Zum anderen will die Partei den Busverkehr durch eine Erweiterung der Betriebszeiten und Verkürzung der Taktzeiten mancher Linien verbessern.