SPD und Linke in Wasserburg tun sich zusammen

Handschlag neu

In Wasserburg werden die SPD und die Linke Liste künftig enger zusammenarbeiten. Für die Arbeit im Stadtrat gründen sie eine Fraktionsgemeinschaft. Zusammen stellen die beiden Parteien sechs Stadtratsmitglieder.

Gemeinsamkeiten sehen sie vor allem in der Sozialpolitik. Zusammen wolle man an einem Strang ziehen und weiter für eine stabile und soziale Politik in Wasserburg sorgen, heißt es in einer Erklärung.