SPD und die Partei fordern Tourismuskonzept für die Stadt Rosenheim

Max Josefs Platz 2 Hoetzelsperger

Wie kann der Tourismus in Rosenheim weiterentwickelt werden?

Mit dieser Frage soll sich ein Tourismuskonzept auseinandersetzen. Das fordern die SPD-Stadtratsfraktion und die Stadträtin Ricarda Krüger von die Partei. Sie haben einen entsprechenden Antrag gestellt: Das Tourismuskonzept soll sich sowohl mit den organisatorischen als auch mit den inhaltlichen Belangen einer guten Tourismuspolitik auseinandersetzen, heißt es in dem Antrag. Es soll eine ehrliche Bestandsaufnahme und Ideen für neue Handlungsansätze enthalten. Nach Ansicht der Antragsteller kann der Tourismus eine Möglichkeit sein, die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Rosenheim sei deutlich bekannter, als man es im Alltag wahrnehme. Im Tourismus steck eine Chance für Rosenheim, die bei weitem nicht alle Städte in Deutschland hätten, so das Argument.