„Spaziergang“ mit Festnahme

Polizei Polizeiauto

Ein sogenannter „Montagsspaziergang“ in Rosenheim hat für eine Frau schwerwiegende Folgen. Die Polizei musste sie festnehmen.

Eine Polizeistreife stellte am Abend im Bereich des Ludwigsplatzes eine größere Menschenansammlung marschierend durch die Rosenheimer Innenstadt fest. Nach Bewertung der Einsatzkräfte handelte es sich um einen nicht angezeigten versammlungsrechtlichen Aufzug. Daraufhin wollten die Beamten die Identität einer Teilnehmerin feststellen. Die 47-jährige aus Riedering weigerte sich und ging plötzlich auf die Polizisten los. Unter anderem biss sie einen Beamten. Sie musste gefesselt und zur Dienststelle gebracht werden.