Spatenstich für Wohngebiet an der Lena-Christ-Straße

Spatenstich

211 Wohnungen, eine Tiefgarage mit 205 Stellplätzen und rund 17.500 Quadratmeter Fläche – das sind die Eckdaten des neuen Wohngebiets an der Lena-Christ-Straße in Rosenheim. Heute Nachmittag ist dafür Spatenstich.

Damit beginnen offiziell die Bauarbeiten für eines der größten Wohnbauprojekte Rosenheims. Laut der städtischen Wohnbaugesellschaft entsteht dort ein komplett neuer Stadtteil. Es wird Wohnraum für rund 600 Menschen geschaffen. Vorgesehen ist eine Mischung. Die Hälfte der Wohnungen sollen gefördert werden, die andere Hälfte wird frei finanziert. Der erste Wohnkomplex soll Anfang 2022 bezugsfertig sein. Die anderen folgen dann in einem Abstand von vier bis sechs Monaten.