Spatenstich für Kreisjugendamt in Rosenheim

Spatenstich Kreisjugendamt 2018

Heute war Spatenstich für ein Millionenprojekt. In Rosenheim wird das Gebäude des Kreisjugendamtes erweitert und generalsaniert.

Die Maßnahmen sind laut dem stellvertretenden Landrat, Josef Huber, dringend notwendig geworden, weil die Zahl der Mitarbeiter in den letzten Jahren enorm gestiegen ist. Und damit nicht genug. Huber geht davon aus, das der Bedarf weiter steigen wird. Die Kosten für die Erweiterung und die Sanierung liegen bei 14,7 Millionen Euro. Die Bauarbeiten sollen rund zweieinhalb Jahre dauern.