Soziale Kontakte meiden – Rosenheimer Gesundheitsamt appelliert an die Bevölkerung

Corona Fieberthermometer

Das Rosenheimer Gesundheitsamt appelliert an die Bevölkerung die sozialen Kontakte zu minimieren. Nur so könne die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden, heißt es in einer Erklärung.

Seit gestern Nachmittag wurden in Stadt und Landkreis Rosenheim 14 neue Erkrankungen registriert. Die Gesamtzahl liegt damit heute Vormittag bei 91 bestätigten Fällen. Laut Gesundheitsamt ist es mittlerweile nicht mehr möglich, die Quelle der Ansteckungen zu ermitteln. Damit können auch die Infektionsketten nicht mehr unterbrochen werden. Der Leiter des Gesundheitsamtes appeliert deshalb an die Menschen in der Region. Es sei wichtig, dass sich jeder Einzelne seiner persönlichen Verantwortung für die Gesellschaft bewusst sei, so Dr. Wolfgang Hierl. Aufgrund der sehr ernsten Lage empfiehlt er, das Haus nur noch zu verlassen, wenn es unbedingt notwendig ist.