Soyener Bürgermeister tritt nicht mehr an

Karl Fischberger

Der Soyener Bürgermeister Karl Fischberger wird bei den kommenden Kommunalwahlen nicht mehr als Bürgermeister antreten.

Wie er in einem Interview mit unserem Sender mitteilte, wünsche er sich frischen Wind für seine Gemeinde. Er wäre die Zeit der Generation 30 plus. In seiner Amtszeit wurde die Gemeinde Soyen, als eine der wenigen Gemeinden in der Region komplett mit Glasfaserband ausgebaut. Zusätzlich wurde die Schule, das Rathaus und das Feuerwehhaus in seiner Amtszeit renoviert. Fischerberger leitete zwölf Jahre lang die Geschicke seiner Gemeinde.