Söll: Unfall auf der Rodelbahn

Bei einem Rodelunfall in Söll in Tirol hat sich gestern Nachmittag ein 40-jähriger Deutscher verletzt, das meldet die Tiroler Polizei. Der Mann rodelte auf einer Rodelbahn in der SkiWelt Wilder Kaiser talwärts als er die Kontrolle über den Rodel verlor.

Er geriet über den rechten Rand der Bahn, fuhr über ein steiles Feld, querte die Rodelbahn noch einmal und prallte gegen einen Baum. Er trug keinen Helm und zog sich Verletzungen im Hüft- und Kopfbereich zu. Nach der Erstversorgung wurde er aufgrund des Wetters von der Pistenrettung zur Talstation gebracht und von dort mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen.