So viele Legionellen-Erkrankungen wie noch nie

Wasserhahn

Legionellen sind Bakterien, die im Wasser leben und sich gerne Mal in Wasserleitungen vermehren und das dieses Jahr offenbar besonders stark. In Stadt und Landkreis Rosenheim sind in diesem Jahr schon 16 Menschen an Legionellen erkrankt.Das ist der höchste Wert seit 2001, teilte das Landratsamt Rosenheim mit. Allein im Juli gab es demnach sieben Fälle, so viele wie noch nie in einem Monat. Grund dafür dürfte das heiße Wetter der vergangenen Wochen und die Urlaubszeit sein. Legionellen vermehren sich am besten, wenn das Wasser in der Leitung viel steht. Deswegen rät das Landratsamt, das Leitungswasser immer wieder heiß laufen zu lassen. Gefährlich für den Menschen werden Legionellen nur, wenn sie über den Wasserdampf eingeatmet werden, wie etwa unter der Dusche. Das kann zu schweren Lungenentzündungen führen, die unbehandelt auch tödlich sein können.