Smartscreens für die Schule in Stephanskirchen

Schüler Projekt

Die Grundschule in Stephanskirchen wird technisch aufgerüstet.

Der Gemeinderat hat entschieden, dass die Lehrer sogenannte Smartcreens bekommen. Laut Bürgermeister Rainer Auer kann man sich das als eine Art Tafel der Zukunft vorstellen. Die Lehrer können die übergroßen Tablets wie eine Tafel benutzen, aber auch Bilder und Videos zeigen oder ins Internet gehen. Die Ausstattung für ein Klassenzimmer kostet die Gemeinde zwischen 7 und 8 Tausend Euro. Insgesamt werden sechs Klassenzimmer damit ausgestattet. Außerdem werden zwei weitere mobile Screens angeschafft.