Situation der Kinderbetreuungsplätze in Bruckmühl wird kritisch

Kind beim Spielen Kindergarten

In Bruckmühl werden die Kinderbetreuungsplätze knapp – vor allem bei einem Blick in die Zukunft.

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde eine Prognose vorgestellt. Demnach werden in drei Jahren bereits 43 Krippen- und 146 Kindergartenplätze mehr benötigt. Im September 2024 soll eine neue Kindertagesstätte an der Rösnerwiese Abhilfe schaffen. Bis dahin braucht es aber auch kurzfristige Lösungen. So soll etwa in Götting nördlich des Sportplatzes ein Kindergarten entstehen – und das zeitnah. Die Verwaltung wird nun auf Grundlage der Prognose nach Lösungsvorschlägen suchen.