Sieg nach Last-Minute-Traumtor

Der TSV 1860 Rosenheim hat in Sachen Regionalliga-Klassenerhalt einen Meilenstein gesetzt. Der Aufsteiger feierte im Oberbayernderby gegen den FC Bayern München II einen 2:1 Sieg.

1.000 Zuschauer wurden am Wochenende im Rosenheimer Jahnstadion Zeuge einer ganz starken Vorstellung des TSV 1860 Rosenheim gegen die Zweitvertretung des FC Bayern München. Die Sechziger waren gegen die Bayern das bessere Team – hatten nur eine etwa zwanzigminütige Schwächeperiode zu überstehen. Am Ende holten sie sich mit einem Last-Minute-Traumtor den erträumten Heimsieg. Damit konnten sie den Abstand zum ersten Relegationsplatz auf sieben Punkte erhöhen. Als nächste Gegner warten Führt und Augsburg.