Sieg gegen Riessersee: Starbulls treffen fünf Mal Eisen

Starbulls Sonthofen Jubel Ludwig Schirmer

Fünf Eisentreffer haben die Starbulls Rosenheim im Heimspiel gegen Riessersee nicht bremsen können. Sie holten sich am Abend einen 3:2-Sieg. Die Tore für die Rosenheimer vor gut 2.700 Zuschauern erzielten Michael Baindl, Dimitri Litesov und Dominik Daxlberger.

Öfter als ins Netz trafen die Starbulls aber Pfosten oder Latte des Gästetores – insgesamt fünf Mal und das kurioser Weise in einem Zeitraum von nur zwei Minuten. Dabei ging Risenheim mit gerade mal 15 Feldspielern ins Spiel. Trainer John Sicinski musste auf Tadas Kumeliauskas, Michael Fröhlich, Enrico Henriquez-Morales, Florian Krumpe, Dennis Schütt und Lukas Steinhauer verzichten.

Foto: Ludwig Schirmer