Sie hätten auch gewinnen können

Starbulls 2

Null Punkte an diesem Wochenende für die Rosenheimer Starbulls in der DEL2. Nach der Niederlage am Freitag in Freiburg unterlagen die Rosenheimer am Abend auch gegen Kassel mit 0 zu 3.Über 3.100 Zuschauer im Rosenheimer Emilo-Stadion sahen ein Spiel, das auch hätte anders ausgehen können. Denn die Starbulls waren über die komplette Spieldauer das aktivere Team. Allerdings vergaben sie eine Vielzahl an Torchancen. Vor allem die zahlreichen Überzahlspiele konnte die Truppe von Trainer Franz Steer nicht nutzten. Zeitweise standen sie mit zwei Spielern mehr auf dem Eis, trotzdem gelang es nicht den Puck ins Tor der Gäste zu schieben. Kassel hingegen hatte nur wenige Chancen, aber die nutzen sie. Mit einem Doppelschlag im letzten Drittel machten sie den Sack zu und besiegelten die 0 zu 3 Niederlage für die Starbulls. An der Tabellensituation ändert dass nichts, Rosenheim bleibt auf Rang 12. AK Sportredaktion.