Sengl kritisiert Ausbau-Befürworter

Autobahn

In der Diskussion über Sinn und Unsinn eines sechsspurigen Ausbaus der A8 zwischen Rosenheim und dem Walserberg meldet sich jetzt auch die Grünen-Landtagsabgeordnete Gisela Sengl zu Wort.Ihrer Meinung nach ist die kleine Ausbauvariante ausreichend. Dazu nennt sie zwei Bedingungen: Ein Tempolimit von 120 km/h und optimaler Lärmschutz für Anwohner. Die Befürworter des großen Ausbaus bezeichnet sie als verantwortungslos.