Seit beginn der Corona-Maßnahmen: 600 Bußgeldverfahren

Corona Maske

Die Stadt Rosenheim hat seit März rund 600 Bußgelder wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln ausgestellt.

Das teilte das Ordnungsamt auf Anfrage unseres Senders mit. Die Palette der Verstöße reicht dabei von Missachtung der Abstandsregeln, über Verletzung der Maskenpflicht bis hin zur Gastronomie mit zu vielen Gästen. Gerade bei der Maskenpflicht wird auch immer wieder über gefälschte Atteste diskutiert. Da heißt es von der Stadt, dass gerade mal zehn Prozent der Atteste nicht glaubhaft gewesen wären.