Seen und Natur besser schützen

See Symbol

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte und die Seeoner Seen haben jetzt einen Gebietsbetreuer. Das teilte das Landratsamt Rosenheim mit. Patrick Guderitz soll sich in Zukunft um den Naturschutz in dieser Region kümmern.

Vor allem soll er zwischen Naturschutzverbänden und den verschiedenen Nutzergruppen vermitteln. Vor allem geht es laut Guderitz dabei um den Tourismus. Die Seen ziehen immer mehr Besucher an, die sich aber nicht immer an die Baderegeln halten. Hier bräuchte es mehr Aufklärung. Eine vergleichbare Landschaft gibt es in Bayern nur noch sehr selten. Unter anderem leben hier der stark gefährdete Kreuzotter  und die Bekassine, die zu den Schnepfenvögeln gehört.