Sechs Unfälle auf der A8

Auffahrunfall Symbol 1

Aufgrund des Wintereinbruches und zu hohen Geschwindigkeiten ist es gestern auf der A8 zwischen dem Hofoldinger Forst und dem Irschenberg gleich zu sechs Unfällen gekommen.

So verlor unter anderem ein 47-jähriger Mann auf der A8 Richtung Salzburg auf der Höhe vom Irschenberg die Kontrolle über seinen Wagen. Der Fahrer kam aufgrund einer schneebedeckten Fahrbahn rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Verletzt wurde der 47-Jährige nicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Aufgrund der Unfälle kam es immer wieder zu Sperrungen einer Fahrbahn. Dadurch kam es zu nicht unerheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei weist darauf hin, dass alle sechs Unfälle durch eine angepasste Geschwindigkeit hätten verhindert werden können.