Schwerer Verkehrsunfall mit Hubschraubereinsatz

0825 Rettungshubschrauber

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Eiselfing und Evenhausen sind gestern mehrere Menschen schwer verletzt worden. Darunter auch ein sieben jähriges Mädchen.

Insgesamt drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Laut Polizei war ein 33-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Rosenheim vermutlich zu schnell unterwegs, er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und geriet nach einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er anschließend frontal mit dem Auto einer vierköpfigen Familie aus Dillingen an der Donau. Der Familienvater wurde dabei eingeklemmt und musste mit einer Rettungsschere befreit werden. Er und der Rest der Familie wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Der Unfallverursacher blieb weitestgehend unverletzt. Ob der Fahrer alkoholisiert am Steuer saß, muss noch geklärt werden.