Schwerer Sturz: 29-jähriger möglicherweise in Lebensgefahr

Ambulance Rettungsdienst

Ein 29-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zugezogen. Der Stephanskirchener war gestern Vormittag auf der Rosenheimer Straße in Riedering unterwegs. Beim Wechsel von der Fahrbahn auf den Gehweg verfing sich sein Vorderrad an der Bordsteinkante. Dadurch stürzte der 29-Jährige und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Rettungskräfte konnte eine Lebensgefahr nicht ausschließen. Der 29-Jährige wurde vom Notarzt ins Klinikum Vogtareuth transportiert.