Schwerer Sommerrodelbahnunfall

Blaulicht bei Nacht

Auf der Sommerrodelbahn in Walchsee hat es gestern einen schweren Auffahrunfall gegeben.

Eine Frau war mit ihrem Sohn in einem Doppelrodel unterwegs. Hinter ihr fuhr ein 13-jähriger Junge. Ohne auf die Ampelschaltung zu achten, fuhren drei weitere Rodler direkt hinter dem Jungen. Der erste rammte den Jungen, der auf die Frau aufgeschoben wurde. Dabei verletzte sich die Frau am Kopf und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der 13-Jährige wurde im Brustbereich verletzt. Die Unfallverursacher flüchteten.