Schwerer Radunfall in Stephanskirchen

Bei einem Verkehrsunfall ist ein Fahrradfahrer in Stephanskirchen schwer verletzt worden. Der 28-Jährige war mit seinem Fahrrad auf der Kreuterstraße vom Schlossberg kommend unterwegs.

An der Einmündung übersah er eine vorfahrtsberechtigte 37-jährige Autofahrerin, die aus der Lilienstraße in die Kreuter Straße abgebogen war. Infolge kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde der 28-jährige Radfahrer erst auf die Motorhaube und dann auf eine naheliegende Wiese geschleudert.